Vereinigung ehemaliger Lutherschüler zu Hannover, gegr. 1908 (VEL)

Stadtteilrundgang 2017

Voll das Leben „hinterm Bahnhof“

Kurzweiliger Spaziergang durch die hannoversche Oststadt

Wir machen uns auf den Weg durch einen Teil der Oststadt. Nur wenige hannoversche Viertel sind so dicht bebaut wie die Gegend „hinterm Bahnhof“ zwischen List und Innenstadt. Grünflächen machen sich rar, dafür ist die Eilenriede nicht weit. Die Oststadt, oft mit der List verwechselt, hat seine ganz eigenen Reize. So werden wir unter anderem ein abgestürztes Ufo, einen Platz mit leidvoller Geschichte, die Eilenriedeschwestern sowie das ehemalige Wohnviertel der Tatort-Kommissarin Charlotte Lindholm entdecken.
Anschließend stärken wir uns in einer urigen Lokalität, von der aus wir auf eine Straße blicken, die es gar nicht mehr gibt...

Termin:     Freitag, 5. Mai 2017, 17.00 Uhr
Treffpunkt: Am Raschplatzpavillon vor der dortigen Oststadtbücherei.
Dauer:      ca. 2 Stunden.


Der Endpunkt der Tour ist nicht der Anfangspunkt, jedoch unweit vom Hauptbahnhof gelegen.
Bitte auf das Mitführen von Fahrrädern verzichten.

BITTE ANMELDEN, und angeben ob anschließend Frikadellen / Hähnchenschenkel gewünscht sind: anmeldung@vel-hannover.de

 

zur Terminübersicht

Stand: 18. April 2017